Pressmitteilungen aus dem Jahr 2011

Spanische Wirtschafts- und Handelsabteilung-ICEX


v. l. n.r.: Sonja Overhage (stellv. Leiterin Abt. Wein, ICEX), Pablo Calvo (Leiter Abteilung Wein, ICEX), Juan Amador (Starkoch), Fernando Hernández Casquet (Wirtschafts- und Handelsrat, Leiter des spanischen Handelsbüros)

25. Mai 2011

Wein aus Spanien fördert die erstmalige Verleihung der Trophy „Bester Sommelier Deutschlands“

Die deutsche Sommelier Union und Relais & Chateaux verleihen zum ersten Mal in Deutschland in feierlichem Rahmen auf Burg Schwarzenstein im Rheingau die Trophy „Bester Sommelier Deutschlands“.

In einem spannenden Finale haben sich die drei Finalisten vor den Augen einer hochkarätigen Jury und mehr als 160 Besuchern den Herausforderungen des Wettbewerbs gestellt. Als Gewinner setzte sich Thomas Sommer, Chefsommelier im Gourmetrestaurant Lerbach, Bergisch Gladbach durch.

Der von Wein aus Spanien gestiftete Sonderpreis „Bester Nachwuchs-Sommelier Deutschlands“ ging an Stefanie Hehn, Sommelier im Houtel Lous C. Jacob, Hamburg.

Das Finale wurde mit einem exquisiten Gala-Diner von den Sterneköchen Sven Messerschmitt, Klaus Erfort, Thomas Bühner und Juan Amador begleitet. Zum Hauptgang von Juan Amador wurden ein spanischer Rotwein aus der DO Méntrida und ein Weisswein aus der D.O. Valdeorras präsentiert.

Darüber hinaus konnten Gäste und Jury ein vielfältiges Angebot spanischer Weine an der Wein aus Spanien-Bar im Foyer geniessen.

pre03_aktionswochen_Lindener_25082011

25. August 2011

Aktionswochen 2011:
Lindner Hotels & Resorts verwöhnen ihre Gäste mit erstklassigen spanischen Weinen

Von Anfang Oktober bis Ende Dezember 2011 präsentieren die 20 deutschen Häuser der Lindner Hotelgruppe ihren Gästen eine besondere Auswahl an spanischen Weinen aus unterschiedlichen Anbaugebieten. Die Aktionswochen Wein aus Spanien werden von ICEX – Wein aus Spanien, vertreten durch die Spanische Wirtschafts- und Handelsabteilung in Düsseldorf, in Kooperation mit den Lindner Hotels & Resorts durchgeführt. Auf Basis vorgegebener spanischer Grundzutaten bieten die Restaurants individuelle Menüs an, die ideal mit den Weinen harmonieren. Ebenso kommen Weinliebhaber in den Bars in den Genuss der erlesenen Tropfen.

ZIP 3,1 MB

pre03_tempranillo_04112011

4. November 2011

Einzigartig und vielseitig:
Tempranillo als der große Bodeninterpret Spaniens

Die Tempranillo konnte in den beiden vergangenen Jahrzehnten in Spanien enorm an Boden gewinnen hat und sich zum absoluten Protagonisten der spanischen Rotweinszene emporgeschwungen. Abgesehen von den Anbaugebieten in Levante ist sie in fast allen Rotweinappellation des Landes vertreten. Mit 220.000 Hektar allein in Spanien spielt sie von ihrer Ausdehnung auch im internationalen Vergleich ganz oben mit.

ZIP 152 KB

pre03_Javier_Ausas_04112011

4. November 2011

Xavier Ausás – der Tempranillo-Traube verschrieben

Kaum ein Weinmacher kann eine ähnlich vielseitige Erfahrung im Umgang mit der großen Tempranillo-Traube vorweisen als Xavier Ausás. Aufgewachsen ist der Spanier im kastilischen Peñafiel, dem Herz der westlichen Ribera del Duero. Die spanische Weinbaubaubühne betrat er mit dem Eintritt in die Technikerschule in Utiel Requena, wo er, wie er selbst sagt, in erster Linie „kiloorientiert“ arbeiten musste. Danach besuchte er zwei Jahre die Universität in Bordeaux, um schließlich das Önologiestudium in Toulouse abzuschließen.

ZIP 752 KB

pre03_Weinmessen_07112011

7. November 2011

„Ein Tag für Wein aus Spanien“ begeistert Fachpublikum

Spanien besitzt nicht nur die größte Rebfläche der Welt, sondern ist auch nach wie vor das zweitwichtigste Lieferland für Wein auf dem deutschen Markt. Kein Wunder, dass das Interesse an spanischen Neuentdeckungen auf der Fachmesse „Ein Tag für Wein aus Spanien“ in Köln und Hamburg groß war. Aktuelle Trends aus erster Hand lockten über 400  Fachleute und Weinliebhaber auf die seit Jahren erfolgreiche Weinmesse.

ZIP 1,2 MB

pre03_nachhaltiges_Spanien

1. Dezember 2011

Schnell wachsende Fläche für biologischen Weinbau – Spanien liegt mit 58.000 Hektar weltweit vorne

Spanien bietet beste Voraussetzungen für den biologischen Weinbau. Das Klima ebenso wie die Böden ermöglichen es den Winzern fast überall, qualitativ hochwertiges Lesegut hervorzubringen. Die Durchschnittshöhe des Landes liegt bei etwa 625 über NN. Diese Situation sorgt auf den beiden Hochebenen, welche den Großteil der spanischen Rebflächen beherbergen, für ein extremes Kontinentalklima.


ZIP 1,9MB

pre_03_101122_garnacha_im_tantris


v.l.n.r.: Rubén Provedo Santamartina (Önologe), Paula Bosch (Chef-Sommelière, Tantris), Pablo Calvo (Leiter Abteilung Wein, ICEX), Hans Haas (Chefkoch, Tantris), Fernando Hernández Casquet (Wirtschafts- und Handelsrat, Leiter des spanischen Handelsbüros)

22. November 2010

Genussvolles Garnacha-Pressetasting im Münchner Sterne-Restaurant Tantris

Am 17. November hat sich im Münchner Sterne-Restaurant Tantris alles um Garnacha gedreht. Diese Traube feiert nicht nur ihre Wiederentdeckung, sondern sie ist auch die Trendsetterin des Jahres 2010. Auf Einladung von ICEX, haben sich 23 hochkarätige Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz getroffen, um sich vom spanischen Star-Önologen Rubén Provedo Santamartina in die Welt der Garnacha-Traube entführen zu lassen.

ZIP 20,7 MB